ÜEBER UNS


Vorwort vom Präsidium

Willkommen beim Samariterverein Bern-Mitte!

 

 

"Der Verein bezweckt die Förderung des Samariterwesens und die Erfüllung humanitärer Aufgaben im Sinne des Rotkreuzgedankens.

 

Er anerkennt die Grundsätze des Roten Kreuzes, wie sie in den Statuten der Internationalen Bewegung des Roten Kreuzes und des Roten Halbmondes von 1986 festgehalten sind.
Sie lauten:
Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit, Universalität."

 

 

Damit wir diese Ziele erfüllen und im Notfall zielgerichtet handeln können, absolvieren wir Kurse und treffen uns 1 Mal im Monat zu spannenden Übungen in denen wir unser Wissen festigen und erweitern.

 

 

Alle unsere engagierten Samariter verfügen mindestens über die Grundausbildung (Nothelferkurs, Samariterkurs und den BLS AED), welche für einen Postendiensteinsatz vorausgesetzt ist.

 

 

Bei unseren mannigfaltigen Einsätzen begegnet uns die Bevölkerung stets mit Anstand, Wohlwollen und Respekt. Auch Zurufe wie "schön, dass sie da sind nun fühlen wir uns sicher" hört man immer wieder gerne, geben uns ein gutes Gefühl und stärken uns, in unserem Bemühen Gutes zu tun weiterzufahren.

 

 

Alle von unserem Samariterverein angebotenen Kurse (Nothelferkurs, BLS AED, Notfälle bei Kleinkinder und weitere), werden durch eigene zertifizierte Samariterleiterinnen und Samariterleiter durchgeführt (siehe Kursprogramm).

 

 

Auch das Kameradschaftliche und Gesellige ist bei uns ein integraler Bestandteil im Vereinswesen und wird regelmässig gepflegt.

 

 

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied. Treten Sie unserem Verein als Aktivmitglied, Passivmitglied oder als Gönner bei.

 

 

 

Das Präsidium:                                                         Das Vize Präsidium:

 

Annelies Schenk                                                       Bruno Wyser

 


Postendienst Feschtli 2018

Der Vorstand unter der  Leitung von Daniel Stadler, hat das erste "Poschtedienscht Feschtli" ins Leben gerufen. Dies als Dank vom Vorstand für die x Stunden Postendienst. Auch für die Felxibilität der Mitglieder vom Sanitätspostendienst die stehts engagiert und mit grossem Fachwissen den Dienst vor Ort leisten.

DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE es war ein toller, lustiger, lachender gemütlicher Samstagabend in wunderbarer Kulisse im Vereinshaus der Gärtnergenossenschaft Eymatt.

Ein paar Impressionen für die die leider nicht dabei sein konnten. mmhh